.

Fachwerk-Fünfeck

Fachwerk-Fünfeck

Ein interkommunales Projekt fünf Partnerstädte aus Südniedersachsen

 
 
Ein großer Anteil schützenswerter Baudenkmäler prägt die Identität der Region Südniedersachsen. Die Städte Duderstadt, Einbeck, Hann. Münden, Northeim und Osterode am Harz arbeiten im Projekt „Fachwerk-5Eck“ gemeinsam daran, die Region zum Wohnen, Arbeiten und Leben für die Zukunft attraktiv zu gestalten.
 
Die interkommunale Kooperation zur Standort- und Wirtschaftsbelebung bewertete auch das Bundesbauministerium als herausragendes Projekt mit hohem Innovationspotential und fördert die Initiative mit dem neuen Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“. Das Fachwerk-5Eck wurde zusammen mit 20 anderen nationalen Projekten aus 270 Projektanträgen ausgewählt. Mit dem „Fachwerk-5Eck“ sprechen die fünf Kommunen nicht nur Experten, sondern auch engagierte Bürger an, die an einer Mitarbeit interessiert sind.
 
Mit der Unterzeichnung der Präambel zur interkommunalen Zusammenarbeit wurde hierfür der Grundstein beim 4. Südniedersächsischen Fachwerktag am 29. November 2013 in Hann. Münden gelegt. Die Geschäftsstelle des Fachwerk-Fünfecks ist im Rathaus der Stadt Northeim eingerichtet worden, die für alle fünf Städte die Koordination der einzelnen Aufgabenstellungen übernimmt.

Die fünf Städte im „Fachwerk-5Eck“ sind wichtige Mittelzentren in Südniedersachen, die seit Jahren eine enge Zusammenarbeit verbindet. Der hohe Anteil gut erhaltener, denkmalgeschützter Fachwerkhäuser aus sieben Jahrhunderten ist ein Alleinstellungsmerkmal dieser Region. Der einzigartige Fachwerkbestand repräsentiert die Baukunst verschiedener Stilepochen und ist ein wichtiges kulturelles Erbe, das es zu erhalten gilt. Im „Fachwerk-5Eck“ arbeiten die fünf Städte in touristischer, wirtschaftlicher, ökologischer, sozialer und kultureller Hinsicht zusammen.

Ziel des Projektes ist es, die Städte modernen Ansprüchen entsprechend zu gestalten und dabei ihre besondere Identität zu erhalten und auszubauen. Zugleich soll die Bedeutung des Kulturerbes über die Grenzen hinaus getragen werden, um eine nationale Anerkennung der Bedeutung der Region aus baukultureller Sicht zu erlangen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.fachwerk5eck.de

KONTAKT

Einbeck Marketing
Eickesches Haus, Marktstraße 13
37574 Einbeck

Tel.: 05561-313 19 23
Fax.: 05561-313 19 19

info(at)einbeck-marketing.de

Montag-Freitag

9:00 – 15:00 Uhr

Termine außerhalb der Servicezeiten können jederzeit vereinbart werden.

Öffnungszeiten Tourist-Information abweichend

Ihre Ansprechpartner

Haben Sie Fragen?