Veranstaltungen

[18.12.2016]

DER KLEINE PRINZ (M1)

Sonntag, 18.12.2016 • 17:00 Uhr • Wilhelm-Bendow-Theater

DAS MUSICAL VON DEBORAH SASSON UND JOCHEN SAUTTER

"DER KLEINE PRINZ“ von Antoine de Saint-Exupéry wurde in 110 Sprachen übersetzt und ist eines der meistgelesenen Bücher der Welt. Millionen von Kinder und Erwachsene haben die Geschichte um einen jungen Botschafter von einem fremden Stern regelrecht verschlungen. Es muss also einen universellen, in allen Kulturkreisen der Welt verstandenen Zauber um diese Geschichte geben, die Generationen von Menschen immer wieder neu fasziniert und in ihren Bann zieht.

Saint-Exupéry erzählt die traumhafte Geschichte eines Prinzen, der von einem fernen Stern kommend, hier auf der Erde den Menschen nur scheinbar einfache Fragen stellt. Fragen, die uns alle betreffen und uns zur Offenbarung einer ganz eigenen Wahrheit leiten.

Dabei wirkt der kleine Prinz nur dem ersten Anschein nach wie ein Kind, tatsächlich treffen diese Fragen die Erwachsenen nämlich ins Mark und die ausweichenden und manchmal sogar peinlichen Antworten der Realitätsmenschen auf der Erde wirken dagegen wenig überzeugend. Dies macht den Stoff zur wahren Literatur, zu einem Meisterwerk der Erzählkunst. Und zu einem Buch auch und gerade für Erwachsene.

„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt unsichtbar für die Augen“ sagt er uns und wir spüren in unseren innersten Gefühlen, dass diese Botschaft wahr ist und uns wohlmöglich sogar umdenken lässt in unserem täglichen Handeln und Tun.

Die erzählte Welt des Kleinen Prinzen ist eine Welt der innersten Gefühle. Und wie können Gefühle noch unmittelbarer und eindringlicher die Herzen der Menschen erreichen?

Die Antwort ist einfach: mit Musik.

Foto: Manfred Esser

Hier geht's direkt zur Online-Buchung

[06.01.2017]

Neujahrskonzert (M2)

Freitag, 06.01.2017 • 20:00 Uhr • Wilhelm-Bendow-Theater Einbeck

Die Thüringen Philharmonie Gotha unter der Leitung von Russell Harris präsentiert Werke von Grieg, Gounod und Strauß (Sohn). Begleitet wird das Orchester von der Sopranistin Antonia Bouvré.

Freuen Sie sich auf einen klassischen Abend mit bewegenden Stücken.

Foto: Dr. Bernd Seydel

[27.01.2017]

Lass das mal den Willi machen (B2)

Freitag, 27.01.2017 • 20:00Uhr • Wilhelm-Bendow-Theater Einbeck

- Die neue Heinz Erhardt Komödie -

Willi Winzig ist der perfekte Ehemann, häuslich, treu, arbeitsam und ob ein Stuhlbein wackelt oder die Waschmaschine kaputt ist, immer heißt es: Lass das mal den Willi machen!

Seine Frau Margret hat also das große Los gezogen, ihr Mann ist treu und fürsorglich und andere Frauen würde er nicht einmal anschauen.

Doch genau das ist ihr Problem, sie langweilt sich und möchte sich scheiden lassen. 

Willi versteht die Welt nicht mehr und klagt sein Leid der Nachbarin Blanche, die wie er abends lieber zu Hause bleibt, während sich ihr Mann gern ins Nachtleben stürzt.

Gemeinsam beschließen die beiden, die für gewöhnlich keinen Tropfen Alkohol anrühren, es nun endlich auch einmal mit Sekt und Cocktails zu versuchen.

Mit ungeahnten Folgen ...

Eine Komödie von Kurt Neumann basierend auf Avery Hopwoods Lustspiel "Der Mustergatte".

Foto: Friedhelm Schulz

[11.02.2017]

#humorphob - Comedy mit Ingmar Stadelmann (C2)

Samstag, 11.02.2017 • 20:00 Uhr • Wilhelm-Bendow-Theater Einbeck

Eine Sensation! INGMAR STADELMANN, der sympathischste „Bäd Äss“ der Comedy wird ins Wilhelm-Bendow-Theater eingeladen! Solch frohe Botschaften kamen bei Ingmar Stadelmann nicht über Nacht. Das verhindert schon seine Humorfarbe: Schwarz.

„Ich möchte ein besserer Mensch werden“, sagt Stadelmann, „und mache deswegen die Anderen schlecht“ – und das macht er gut! Mit feinster StandupComedy in amerikanischer Tradition trifft er auch mal unter die Gürtellinie, aber immer direkt ins Komikzentrum. „Ein Sympath“, sagt Bastian Pastewka über ihn, „Trotz der vielen kleinen Frechheiten! Ein Sympath!“

Sein nun aktuelles Programm nennt Stadelmann #humorphob und tourt damit bereits erfolgreich durch Deutschland. Mit erhobenem Haupt stellt sich Ingmar dem Kampf gegen die Humorlosigkeit, mit den ihm dafür zur Verfügung stehenden Waffen: Der humoristischen Kalaschnikow, der Pointen-Geiselnahme, der Terror-Punchline oder als Selbstgag-Attentäter: revolutionär, charmant-provokant, irre!

Foto: Robert Maschke

[17.02.2017]

Best of Musical StarNights (S2)

Freitag, 17.02.2017 • 20:00 Uhr • Wilhelm-Bendow-Theater Einbeck

Die ganze Welt des Musicals an einem einzigen Abend

Mit BEST OF MUSICAL STARNIGHTS ist es gelungen, eine der am aufwendigsten inszenierten Musical-Produktionen der Welt nach Europa zu holen. Das exklusiv für diese Show zusammengestellte Ensemble, bestehend aus Top-Solisten und unterstützt von zahlreichen Tänzern, bietet dem Publikum beste Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Freuen Sie sich auf Hits aus dem aktuellen Michael Jackson-Musical „Thriller“, auf bewährte Songs aus „Der König der Löwen“ oder „Ich war noch niemals in New York“ sowie auf Melodien aus den Klassikern von „Das Phantom der Oper“ oder „Cats“.

Foto: Marco Müller

[27.02.2017]

Immer wieder sonntags - unterwegs (S3)

Montag, 27.02.2017 • 19:30 Uhr • Wilhelm-Bendow-Theater Einbeck

Stefan Mross präsentiert: Die besten Start aus Schlager und Volksmusik sowie ein Bühnenprogramm aus Comedy, guter Laune, fröhlicher Musik und jeder Menge Spaß.

"Eine stimmungsvolle Show - Ideal zum Mitsingen!"

 Foto: Veranstalter

[07.03.2017]

THE 12 TENORS (S4)

Dienstag, 07.03.2017 • 20:00 Uhr • Wilhelm-Bendow-Theater

>> 10 Jahre Jubiläumstour <<

Klassische Arien die Jedermann kennt hört man gern von 12 Ausnahmesängern aus Deutschland, England, Österreich, Australien und aus Polen.

Mit ihren kraftvollen Stimmen und ihrer mitreißenden Energie ziehen die 12 Männer das Publikum in Ihren Bann.

Freuen Sie sich auf Musik ohne (Alters-)Grenzen, eine neue spektakuläre Lichtshow, eindrucksvolle Choreographien, charmante Moderationen und auf ein zweistündiges vielfältiges Programm.

Foto: susannah v. vergau

[23.03.2017]

Massachusetts - Das Bee Gees Musical (S5)

Donnerstag, 23.03.2017 • 19:30 Uhr • Wilhelm-Bendow-Theater

Die Bee Gees sind Geschichte, aber die "Bee Gees Mania" lebt dank "Massachusetts" live weiter! Emotionale Show-Momente mit Welthits sorgen für Saturday-Night-Fever.

Foto: Gregor Eisenhuth

[02.04.2017]

Benjamin Tomkins ...der Puppenflüsterer (C3)

Sonntag, 02.04.2017 • 20:00 Uhr • Wilhelm-Bendow-Theater Einbeck

2017 entführt Sie das neue Bühnenprogramm „King Kong und die weiße Barbie“ wieder in die Welt des Puppenflüsterers. Eine Welt durchzogen von feinem Wortwitz, urkomischen Puppencharakteren, absurden Ideen, die meisterlich weitergesponnen eine Komik entwickeln, die nur noch eine vage Andeutung benötigt, um die Pointe zu zünden.

Für seine einzigartige Mischung aus Bauchreden und Comedy wurde Tomkins mit zahlreichen Comedypreisen, u.a. mit dem Prix Pantheon ausgezeichnet.

Seine mittlerweile legendäre Nummer mit der Stubenfliege „Der Hildegard" und den drei Flaschengeistern wurde zum viralen YouTube-Hit und der Zuschauer ist sich nie sicher: spielt Tomkins mit seinen Puppen oder spielen die Puppen mit ihm?

Wie reagiert der Wachhund des Empire State Building als King Kong die Fassade hinaufklettert?
Was lernt ein alter Sack beim Anti-Aggressions-Training?
Was passiert eigentlich in Ihrem Gehirn, wenn Sie etwas vergessen?
Warum arbeiten Graugänse beim Personenschutz?
Und was haben Software und Humor gemeinsam?

Auf all das und noch viel mehr bekommen Sie Antworten… selbst auf Fragen, die Sie nie gestellt hätten.

Wenn Tomkins mit den Zuschauern über scheinbar Belangloses ins Gespräch kommt, dann nicht aus Neugierde, sondern wie er selbst sagt, rein interessehalber. Die Komik, die aus dieser Situation entsteht, bleibt unwiederbringlich und einzigartig.

Foto: Andre Kowalski

[08.04.2017]

Danceperados of Ireland (M3)

Samstag, 08.04.2017 • 20:00 Uhr • Wilhelm-Bendow-Theater Einbeck

An authentic show of Irish music, song and dance

Die Begeisterung für den irischen Stepptanz ist im Namen dieser neuen irischen Tanzshow festgeschrieben. Frei aus dem Englischen übersetzt heißt sie „die Tanzwütigen“. Ja, die Iren können einfach das Tanzen, Singen und Spielen nicht sein lassen. Es liegt ihnen im Blut.

Die Tanzwütigen von Irland erzählen in bewegenden Liedern, Tänzen, historischen Fotografien und Tonaufnahmen vom Leben der Traveller im Wandel der Zeit. Mit einer unter die Haut gehenden Multivision ist das zweistündige Programm mehr als eine Tanzshow. Es ist im besten Sinne des Wortes großes Kino. Dem Ensemble gelingt es, das Publikum zu verblüffen und für das Unbekannte zu begeistern. 

Die Danceperados haben sich an die Spitze einer Bewegung gesetzt, die den irischen Stepptanz aus den Klauen der großen Produzenten befreien und ein Stück menschlicher, freier und näher an den Ursprüngen machen möchte.

Foto: Gregor Eisenhuth

[28.04.2017]

Baumann & Clausen: "DIE RATHAUS-AMIGOS" (S6)

Freitag, 28.04.2017 • 19:30 Uhr • Wilhelm-Bendow-Theater Einbeck

In ihrem neuen Bühnenprogramm „DIE RATHAUSAMIGOS“ müssen Oberamtsrat Alfred Clausen und Passamts-Fuzzi Hans-Werner Baumann einer harten Realität ins Auge sehen. Der neue Bürgermeister räumt auf mit Bestechlichkeit und Amigo-Affären. Baumann und Clausen werden SUSPENDIERT!!

Die beiden Käffchentrinker retten sich indem sie sich neu erfinden und gründen die modernen „Rolling-Stones“: es ist die Geburtsstunde der Band „DIE RATHAUS-AMIGOS“. Darauf erst mal ein Käffchen - Bingo!

Foto: Frank von Wieding

[05.05.2017]

THE LAST NIGHT OF dIRE sTRAITS

Freitag, 05.05.2017 • 20:00 Uhr • Wilhelm-Bendow-Theater Einbeck

9. Oktober 1992 – Zaragoza, Spanien. Die Dire Straits betreten die Bühne. Im restlos vollen Estadio der Romareda spielen die britischen Megastars das letzte Konzert ihrer 14 Monate dauernden „On Every Street“-Tour. Es sollte das letzte Konzert ihrer Musikkarriere werden.

Erleben Sie jetzt die musikalische Geschichte der Dire Straits in einer Show, in der die bROTHERS iN bAND Sie auf eine farbenfrohe Zeitreise zur erfolgreichen Band um Mark Knopfler mitnehmen. Von den kristallklären Klängen der Anfangszeit mit „Down to the Waterline“ bis zum legendären „Money for Nothing“ interpretieren die Spanier die größten Hits der Dire Straits. Dabei wird an die Stimmung des letzten Konzerts der Dire Straits erinnert und die Liveband bringt mit Lebensfreude und Leidenschaft das Publikum zum Toben.

© Reset Production e.K.

[19.05.2017]

Frauenpower (S7)

Freitag, 19.05.2017 • 19:30 Uhr • Wilhelm-Bendow-Theater

Stefanie Hertel und Anita und Alexandra Hofmann erstmals zusammen 2017 auf Tour.

Wenn Künstlerin sich 30 Jahre lang in der Musikbranche behauptet, jährliche Alben veröffentlichen und ihre Produktionen in sicheren Abständen in die Charts führen kann, dann haben sie wohl das, was man eine „solide Karriere“ nennt.

Wenn die Künstlerin aber auch in Massen mit Preisen überschüttet wird, die wichtigsten Wettbewerbe ihrer Szene gewinnt und über Jahre das meistfotografierte Gesicht der ganzen Nation ist, dann sind sie Stars.

Das Geheimnis ihres Erfolges: Multitalent, Professionalität, Charme und ein Hauch Sexappeal. Mit dieser unschlagbaren Mischung verzaubern die DREI als Album-, Tournee- und Galakünstler seit Jahrzehnten ihr Publikum auf höchstem Niveau.

Foto: Veranstalter

Theaterkarten online bestellen

Hier geht es zum

Online-Kartenverkauf

Kontakt

Einbeck Marketing Events
Eickesches Haus, Marktstraße 13
37574 Einbeck

Tel.: 05561-313 19 20
Fax: 05561-313 19 19

Events@einbeck-marketing.de

Öffnungszeiten ab dem 1.11.16 bis zum 31.03.17:

Montag-Donnerstag

10:00 - 17:00 Uhr

Freitag

10:00 - 14:00 Uhr

Adventssamstage

10:00 - 15:00 Uhr

Ihre Ansprechpartner

Einbecker Veranstaltungskalender

Dezember - 2016
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03
05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Karten auch erhältlich über: