Gästeführungen, Tages -und Bierprogramme, Pauschalangebote

In unserer historischen Altstadt gibt es viel zu sehen und zu erfahren.
So bietet Einbeck z. B. eine Fülle von Besichtigungsprogrammen an – „klassische“ sowie auch thematische Stadtführungen ebenso wie Betriebsbesichtigungen.

Diese werden auf Wunsch auch gerne in einigen Fremdsprachen (englisch, spanisch, polnisch, französisch – Zuschlag 6,– Euro/Gruppe) und/oder mit kostümierten Gästeführerinnen (Zuschlag 5,– Euro/Gruppe) durchgeführt und können ganzjährig gebucht werden.

Einige sehr interessante Möglichkeiten, die Reize Einbecks zu erleben, bieten die vielfältigen touristischen Erlebnisprogramme. Diese Angebote – ob Stadtführungen, Besichtigungen oder Bierprogramme – sind wie im Baukasten-System untereinander kombinierbar: Sie können sich also einzelne der nachfolgend vorgestellten »Erlebnisbausteine « auswählen und sich ein Programm nach Ihrem Wunsch zusammenstellen. Zu buchen sind diese Angebote bei der Tourist- Information, und zwar telefonisch, per Fax oder per E-Mail.

Öffentliche Stadtführung "Durch die Jahrhunderte"

Wir laden Sie ein zu einem ausgedehnten Rundgang durch Einbecks historische Altstadt – mit sachkundiger Erläuterung der Stadtgeschichte und der prachtvollen Fachwerkarchitektur.
Vom 01. April bis 31. Oktober erwarten Sie täglich Einbecks GästeführerInnen um 14.30 Uhr vor der Tourist-Information. Samstag, Sonntag und an Feiertagen findet diese Tour auch um 11.00 Uhr statt.

Dauer: 1 - 1,5 Stunden

Treffpunkt: Eickesches Haus/Tourist-Information

Preis pro Person: 4,- € (Kinder bis 12 Jahre in Begleitung der Eltern frei); Sie zahlen direkt bei den Gästeführern/innen

Öffentliche Abendführung "Helles Bier und dunkle Schatten"

Jeden ersten Freitag im Monat bieten wir Ihnen um 19.00 Uhr (September-April) oder um 21:00 Uhr (Mai-August) unsere beliebte Führung »Helles Bier und dunkle Schatten« als öffentliche Führung an.

Um Kartenvorbestellung bei der Tourist-Information wird gebeten.
Dieses Erlebnis- Programm bieten wir auch mit anschließender Einkehr als Gruppenführung an.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: Altes Rathaus

Uhrzeit: 19.00 Uhr (September-April) / 21:00 Uhr (Mai-August)

Preis pro Person: 5,- € / Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre 4,- €

öffentliche Führungen im PS.SPEICHER

Der PS.SPEICHER in Einbeck präsentiert auf einem Areal von rund 25.000 m² eine einzigartige Erlebnisausstellung. Familien und Oldtimerfreunde, Motorrad-Clubs und Schulklassen sowie Technikinteressierte und Touristen können im und um den denkmalgeschützten und aufwändig sanierten Kornspeicher erleben, erfahren und erkunden, wie Tüftler und Erfinder mit neuen technischen Errungenschaften die individuelle Fortbewegung auf Rädern immer weiter entwickelt haben.

Termine: samstags und sonntags 14:00 Uhr

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Gesamte Besuchsdauer: 2–3 Stunden

Preis p. P.: 3,50 Euro zzgl. Eintritt (12,50 € p.P.)

Standort: Tiedexer Tor 3 (siehe Nr. 36 Stadtplan/Seite 15)

Öffnungszeiten: Di.–So. 10:00–18:00 Uhr
Am Donnerstag hat der PS.SPEICHER bis 21:00 Uhr geöffnet.

Ansprechpartner: Tourist-Information Einbeck
sowie: PS.SPEICHER, Tel. (05561) 92 32 00,

E-Mail: entdeckung@ps-speicher.de,
Homepage: www.ps-speicher.de

Stadt(ver)führung - Stadtführungen und Erlebnisprogramme für Gruppen

Die Gruppenführungen sind bitte bei der Tourist-Information Einbeck möglichst eine Woche vor dem geplanten Termin anzumelden. Übrigens: Ist eine Gruppe größer als 20 Personen, werden je nach Gruppengröße weitere GästeführerInnen benötigt, um eine verständliche Führung zu ermöglichen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung für eine Gruppenführung den Namen der Führung oder den Buchungscode mit an.

Nach oben

G1: Begrüßung durch den "Historischen Braumeister" oder die "Braumagd"

Auf Wunsch werden Sie von unserem »Historischen Braumeister« oder einer »Braumagd« im Alten Rathaus empfangen und begrüßt. Lassen Sie sich auf eine kurze Zeitreise in die Vergangenheit entführen.

Dauer: ca. 15 Minuten

Treffpunkt: Altes Rathaus

Preis: 26,- €

Buchungscode: G1

G2: Durch die Jahrhunderte

Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die charmante Altstadt werden die eindrucksvollsten Stationen der Einbecker Geschichte erläutert. Entlang kunstvoll verzierter Fachwerkhäuser, imposanter Sakralbauten und historischer Gemäuer erfahren Sie mehr über die interessanten Persönlichkeiten und Fassetten der Biergeschichte, die Einbeck in politischer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht geprägt haben. Lassen Sie sich von der idyllischen Atmosphäre unserer Stadt verzaubern.

Dauer: 1,5 Stunden

Treffpunkt: nach Absprache

Gruppenpreis (je 20 Pers.): 46,- €

Buchungscode: G2

G3: Stadtgeschichte sprichwörtlich

Wir Einbecker behaupten, dass das Sprichwort „Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt“ seinen Ursprung im mittelalterlichen Einbeck hat. Wie der Magistrat auf den Hund gekommen ist und wie man ihm „Feuer unter dem Hintern machte“, auch dafür gibt es einfache Erklärungen, die in den Lebens-, Verhaltens- und Bauweisen unserer Vorfahren zu finden sind.

Lassen Sie sich mit einem wohlschmeckenden Getränk überraschen! Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann laden wir Sie zu einem Rundgang auf Schusters Rappen durch unsere historische Altstadt ein. Unsere GästeführerInnen werden Sie zünftig gekleidet empfangen und Ihnen den Ursprung von Sprichwörtern und Redewendungen in Verbindung mit der mittelalterlichen Geschichte der Bierstadt Einbeck erzählen.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: nach Absprache

Preis p. P.inkl. Überraschungsgetränk: 6,– Euro (Kinder bis 12 Jahre in
Begleitung der Eltern frei)

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Buchungcode: G3

G4: Kinder, Küche, Kirche? Alltagsleben von Frauen im Spätmittelalter

Wir laden Sie ein, dem Alltag der Frauen im Spätmittelalter auf die Spur zu kommen. Bei dieser Führung vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten erfahren Sie neben Stadtgeschichte vieles über das Alltagsleben der Frauen, aber auch ihrer Männer und Kinder in dieser spannenden Epoche.
Wie unterschied sich der Lebenslauf einer Patrizierin von dem einer Handwerkerehefrau? Wie sah das Leben einer Dienstmagd aus? Wie stellte sich die Witwenschaft für Frauen dar?
Sie erfahren auch etwas über die damaligen Tischsitten, über das Hochzeithalten und Feiern in unserem 1548 erbauten Rathaus. Und auch das Liebesleben in dieser von Zweckehen bestimmten Zeit soll nicht verschwiegen werden.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: nach Absprache

Gruppenpreis (je 20 Pers.): 46,- €

Buchungscode: G4

G5: Reise ins Mittelalter

Sie werden von einer „historischen Person“ im altehrwürdigen Rathaus empfangen. Danach erwartet Sie eine ausführliche Stadtführung. Ob Sie anschließend in ein gemütliches Café einkehren möchten oder mittags in eines unserer Gasthäuser zum Mittagessen, überlassen wir Ihnen.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis:

Variante Kaffeegedeck: 1 Kanne Kaffee, 1 Stück Torte
ab 10 Teilnehmern: 12,– € p. P.

Variante Mittagessen: Begrüßungstrunk, 2-Gänge-Menü, Suppe mit Hauptgang
ab 10 Teilnehmern: 21,– € p. P.

Preis für kleinere und größere Gruppen auf Anfrage.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Buchungcode: G5

G6: Kombiführung "Einbeck mit dem Bus und zu Fuß"

Diese Führung ist für Gruppen geeignet, die mit einem Reisebus anreisen. Nach einer etwa 30 minütigen Stadtrundfahrt entlang der alten Wallanlagen geht es zu Fuß weiter rund um den historischen Marktplatz.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: nach Absprache

Gruppenpreis (je 20 Pers.): 46,- €

Buchungscode: G6

 

Rund ums Bier - Erlebnisprogramme mit Einbecker Biergenuss

Überall in der Innenstadt stößt man auf Einbecks Biergeschichte. 1616 gab es 742 Bürger-Brauhäuser in der Stadt. Diese farbenprächtigen Gebäude mit ihren großen, rundbogigen Toreinfahrten prägen noch heute das Bild der Altstadt. Und schon Martin Luther lobte auf dem Reichstag in Worms 1521 das Einbecker Bier: »Der beste Trank, den einer kennt, der wird Einbecker Bier genennt«. Möchten Sie schmecken, hören, und sehen, was es sonst noch Interessantes über das Einbecker Bier zu erfahren gibt? Wir haben für Sie einige Programme rund um das Einbecker Bier im Angebot.

Nach oben

B1: Einbecker Bierdiplom

Nach einer ausgedehnten Stadtführung – die Ihnen schon allerlei über das Bierbrauen in Einbeck vermittelt – sitzen Sie in einer unserer Gaststätten und lauschen in gemütlicher Atmosphäre einem Vortrag über Bierhistorie und Biertradition nicht nur des berühmten Einbecker Bieres.

Damit der Vortrag nicht zu »trocken« wird, erhalten Sie eine Kostprobe dreier Einbecker Biersorten. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, ein »Einbecker Bierdiplom« zu erlangen. Testen Sie Ihr erworbenes Wissen über das Bierbrauen.

Werden auch Sie »diplomierte/r« Bierkenner/in! Als Erinnerung gibt es für jeden Teilnehmer und jede Teilnehmerin einen original Einbecker Bierkrug und eine Urkunde.

Das Programm macht hungrig – und so können Sie es auch mit einem leckeren Braumeister- Gericht verbinden.

Inklusive ist:

  • Verkostung von drei Einbecker Bieren (3 Glas á 0,2 l)
  • Bierführung durch die Altstadt (ca. 1 Std.)
  • Bier-Seminarprogramm (Dauer ca. 1 Stunde)
  • Verleihung des »Einbecker Bierdiploms«
  • ein original Einbecker Bierkrug als Erinnerung sowie Infomaterial

Dauer: ca 2 Stunden

Treffpunkt: nach Absprache

Preis pro Person: 18,- € / Preis für kleinere oder größere Gruppen auf Anfrage

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Buchungscode: B1

B2: Einbecker Bierprobe

Ein Programm, das sich gut für größere Gruppen eignet. Im Alten Rathaus empfängt Sie eine »Historische Person «. Anschließend werden Sie 1,5 Stunden durch die sehenswerte Altstadt geführt. Erleben Sie die ganze Pracht mittelalterlicher Stadtbaukunst. Nun geht es auf den Höhepunkt des Besuches zu: Es erwartet Sie ein herzhaftes Buffet oder Tellergericht u.a. mit frischgeschlachteten Wurstspezialitäten aus der Region und natürlich eine Probe der Einbecker Bierspezialitäten. Sie erfahren dabei Wissenswertes über unser berühmtes Bier.

Inklusive ist:

  • Empfang durch eine »historische Person«
  • 1,5 Std. Stadtführung durch die Jahrhunderte
  • Bierprobe: 3 Sorten Einbecker Bier á 0,2 l, und ein rustikales Buffet oder Tellergericht in einem gemütlichen Gasthaus

Dauer: ca. 3 Stunden

Treffpunkt: nach Absprache

Preis pro Person: 25,50 € / Preis für kleinere oder größere Gruppen auf Anfrage

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Buchungscode: B2

B3: Kleine Einbecker Bierologie

Zu einigen Gläsern mit verschiedenen Einbecker Biersorten bieten wir Ihnen durch einen interessanten Vortrag noch Hintergrundinformationen über die Biergeschichte. Das Programm eignet sich besonders nach einer Stadtführung, die ja bekanntlich durstig macht, sowie für Gruppen, die weniger Zeit mitbringen und trotzdem ein Biererlebnis wünschen. Buchung ganzjährig über die Tourist-Information

Inklusive ist:

  • Verkostung der Einbecker Biere (2 Glas á 0,2 l)
  • Vortrag über Bierhistorie

Dauer: 30 Minuten

Treffpunkt: nach Absprache

Preis pro Person: bei 6–14 Teilnehmern 10,50,– Euro, ab 15 Teilnehmern: 8,00 Euro / Preis für kleinere und größere Gruppen auf Anfrage

Buchungcode: B3

B4: Helles Bier und dunkle Schatten

Erleben Sie in Einbeck eine abendliche Führung der besonderen Art.

Erleben Sie dabei Fachwerkhäuser, Wallanlagen und Kirchen einmal in einem ganz neuen Licht und erfahren Sie mehr über die sagenumwobene Geschichte um den großen Stadtbrand des Jahres 1540.

Besichtigen Sie Teile der Stadtbefestigung und schnuppern Sie anschließend Höhenluft bei einer Turmbesteigung der Marktkirche.

Das Programm macht durstig – und so erzählt Ihnen unser Stadtführer/unsere Stadtführerin zum Abschluss des Tages bei einem frisch gezapften Bier noch einige interessante und heitere Geschichten rund um das Einbecker Bier.

Gerne können Sie den Abend auch mit einem leckeren Braumeister-Gericht ausklingen lassen.

Inklusive ist:

  • Abendliche Führung mit Überraschungen
  • Besichtigung der Wallanlagen und des Diekturms
  • Gemütlicher Schlummertrunk (1 Glas Bierá 0,3 l.) in einem ausgewählten Gasthaus mit Geschichten über das Einbecker Bier

Dauer: ca. 2 Stunden

Treffpunkt: Altes Rathaus

Preis pro Person: 7,- € / Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre 6,- €

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Buchungscode: B4

B5: Brauereibesichtigung

Wenn Gruppen nach Einbeck kommen, tun sie dies meist aus zwei Gründen:
der sehenswerten Altstadt oder des Bieres wegen. Machen Sie sich bei einem geführten Rundgang durch das Einbecker Brauhaus ein persönliches Bild davon, mit wie viel Aufwand und Sorgfalt die Einbecker Bierspezialitäten gebraut werden.

Natürlich nicht ohne eine Kostprobe des berühmten Bieres genossen zu haben! Aber auch die sehenswerte Altstadt soll nicht zu kurz kommen: Sie werden etwa 1 Stunde lang vor der Brauereibesichtigung zu den wichtigsten Punkten geführt, an denen noch heute die jahrhundertelange Brautradition zu spüren und zu erfahren ist.
Auf Wunsch werden Sie vom »Historischen Braumeister« oder einer »Braumagd« im Alten Rathaus empfangen.

Weitere Infos der Einbecker Brauhaus AG unter: Tel. (05561) 797-136, Fax: 797-223, www.Einbecker-Bier.de

Gesamtdauer: ca. 3 Stunden

Termine: Mo.–Do., 14:00 Uhr, nur für Gruppen.

Inklusive: Brauereibesichtigung (einige Treppen) mit anschließender Verkostung im Ur-Bock Keller

Treffpunkt: nach Absprache

Gruppengröße: ab 20 bis 70 Personen

Preis pro Person: 11,00 Euro. / Inklusive Braumeister- oder Braumagd-Empfang 12,00 Euro

Buchungcode: B5

Termine für die Öffentlichen Besichtigungen im Einbecker Brauhaus jeweils um 14:00 Uhr:

Mittwoch, 16.03.16

Dienstag, 19.04.16

Montag, 09.05.16

Mittwoch, 01.06.16

B6: Einbecker Bierabend

Möchten Sie einen humorvollen Abend in traditionell-einbeckischer Atmosphäre genießen und in die lange Brautradition der alten Bierstadt eintauchen?
Der Bierkutscher Albert und sein kongenialer Partner – der „Bier“-Liedermacher Michael – begrüßen Sie in Einbeck und begleiten Sie auf vergnügliche Art durch das Programm. Dazu gibt es das gute Einbecker Bier, Bierlieder und humoristische satirischen Einlagen zum Bier. So können Sie alle die Fassetten des heimischen Bieres kulinarisch erleben. Gute Laune und die Bereitschaft zum Schunkeln sollten Sie mitbringen.

Inklusive ist:

  • Abendprogramm Bierkutscherabend mit Liedermacher
  • verschiedene Sorten Laugengebäck
  • Freibier (4 versch. Sorten Einbecker, Alster) und freie Soft-Getränke (Wasser, Fassbrause) während des Programms

Öffentliche Termine 2016: Freitag, 27.05.2016 / Freitag, 21.10.2016

Anmeldung: hier klicken..

Gesamtdauer: ca. 2,5 Stunden

Preis pro Person: 25,00 Euro

Mindestteilnehmerzahl: ab 25 Personen, maximal 50 Personen

Buchungcode: B6

Pauschal-Arrangements

Wenn Sie gerne einen Kurzurlaub in Einbeck, der "Urheimat des Bockbiers", machen möchten, bieten sich unsere Arrangements an, um die Stadt und ihre Besonderheiten näher kennenzulernen.

In zwei verschiedenen Programmen bieten wir Ihnen alles wissenswerte rund um Einbeck zu den Themen Bier und Fachwerk. In einem weiteren Programm "Geschichte und KulTOUR erleben" kommen Radbegeisterte auf ihre Kosten.

Lernen Sie nicht nur die Stadt kennen, sondern lassen Sie sich auch kulinarisch verwöhnen!

Nach oben

B7: Bockbier-Wochenende

Machen Sie aus Ihrem Einbeck-Aufenthalt einen kleinen Kurzurlaub in der „Urheimat des Bockbieres“. Lernen Sie bei einem 3-Gänge-Biermenü die Einbecker Küche kennen. Danach erwartet Sie eine Abendführung der besonderen Art: „Helles Bier und dunkle Schatten“. Nutzen Sie Ihren Eintrittsgutschein für den Besuch im PS.SPEICHER & StadtMuseum.

Inklusive ist:

  • Abendführung „Helles Bier und dunkle Schatten“
  • Drei-Gänge-Biermenü inkl. 2 Bier á 0,3 l
  • Original Einbecker-Bierkrug zur Erinnerung
  • Gutschein für die öffentliche Stadtführung „Durch die Jahrhunderte“ (nur April–Oktober)
  • Gutschein für den Eintritt in den PS.SPEICHER und das StadtMuseum inklusive RadHaus
  • 1 Übernachtung mit Frühstück im Komforthotel für 2 Personen im DZ (Einzelzimmerzuschlag 20,– Euro)
  • Gesetzliche Reisegeldabsicherung
  • Infomappe
  • Gruppenrabatt auf Anfrage

Preis p. P.: 122,– Euro (Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen)

Buchungscode: B7

B8: Fachwerk und Bier

Lassen Sie sich zwei Tage lang überraschen und anregen. Sie erfahren viel Wissenswertes über das Einbecker Bier, die Geschichte der Stadt sowie über den Blaudruck und werden kulinarisch verwöhnt.

Inklusive ist:

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Komfort- oder First-Class-Hotel
  • Empfang durch eine »historische Person«
  • Bierdiplom inkl. Verkostung von drei Einbecker Bieren
  • Stadtführung
  • Rustikales Abendessen und Erinnerungskrug
  • Besichtigung Blaudruckerei
  • Gutschein für den Eintritt in den PS.SPEICHER und das StadtMuseum inklusive RadHaus
  • 4-Gänge-Schlemmer-Menü (ohne Getränke)
  • Gesetzliche Reisegeldabsicherung
  • Gruppenrabatt auf Anfrage

Preise DZ/DU/WC (Einzelzimmerzuschläge pro Nacht jeweils zzgl. 20,– Euro):

ab 4 Personen im Komforthotel: 218,– Euro p. P.
ab 4 Personen im First-Class Hotel: 243,– Euro p. P.

ab 10 Personen im Komforthotel: 205,– Euro p. P.
ab 10 Personen im First-Class Hotel: 229,– Euro p. P

Buchungscode: B8

R1: Radlerpauschale - Geschichte und KulTOUR erleben

Genießen Sie für einige Tage die wundervolle Landschaft rund um Einbeck und entdecken Sie dabei die Einbecker Geschichte von früher bis heute. Die Radtouren führen Sie über Brücken und Grenzen zu den vielfältigen Sehenswürdigkeiten, durch malerische Landschaft und kleine Fachwerkdörfer und erzählen Ihnen von der Zeit, wo Salz und Burgen noch eine große Rolle für das Einbecker Land gespielt haben.

Inklusive ist:

  • Infomappe (Infomaterial, Flyer der Radwege)
  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Komforthotel oder Gästehaus
  • Gutschein für die öffentliche Stadtführung und Gutschein für den Eintritt in den PS.SPEICHER und das StadtMuseum inkl. RadHaus
  • 1 x Abendessen: Radler-Menü (2 Gänge)
  • Preis für kleinere/größere Gruppen auf Anfrage
  • Zusatzleistungen möglich (z. B .: Lunchpaket, Vermietung Leihräder)
  • Gesetzliche Reisegeldabsicherung
  • Buchbar: April-Oktober

Preise DZ/DU/WC (EZ-Zuschläge pro Nacht zzgl. 20,– Euro €):

ohne Zusatzleistungen

im Komforthotel, 141,– Euro p.P.

Buchungscode: R1

Kinderführungen in Einbeck

Das heutige Stadtbild von Einbeck wurde u.a. durch das Spätmittelalter geprägt. Aber wie lebten die Menschen und speziell die Kinder damals? Was erzählen uns die alten Häuser, Plätze, das Museum oder andere Orte über deren Lebensweisen? Auf dem Entdeckungsrundgang durch die alten Gassen wird auf lebendige und anschauliche Weise solchen Fragen nachgegangen.

Die Tourist-Information bietet für Kinder ebenso wie für Schüler altersgerecht konzipiert zwei Erlebnisführungen an. Da unsere GästeführerInnen die Führungen alterspezifisch anbieten, geben wir Ihnen die Möglichkeit, im Vorfeld Kontakt zu ihnen herzustellen. So können auch eventuelle Sonderwünsche eingeplant werden.

Beide Entdecker-Kids-Führungen sind ganzjährig über die Tourist-Information buchbar. Wir bieten Ihnen alle Themenführungen auch schülergerecht an.
Tipp: Kinderführungen eigenen sich hervorragend für Kindergeburtstage!

Nach oben

K1: »Kittel, Kutten, Samt und Seide«

Damit sich die Kinder auch richtig in vergangene Zeiten versetzen können, dürfen sie sich »mittelalterliche « Kutten überziehen und sich so in Bürgermeister, Kaufleute und Handwerker verwandeln. Auf der Pirsch durch die Gassen der Altstadt entdecken die Kinder viele Details an Häusern, Giebeln oder Türen und lernen spielerisch Einbecks Geschichte kennen. Wie kam das Wasser in die Stadt? Was aßen die Kinder zum Frühstück? Gab es schon Kühlschränke? Warum waren Ratten eine Plage? Anhand dieser Fragen werden die Lebensumstände der Kinder im Spätmittelalter erlebbar gemacht. Bei gutem Wetter können in den Wallanlagen auch alte Kinderspiele ausprobiert werden.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: nach Absprache

Preis (je 20 Pers): 36,- €

Zielgruppe: Kinder und Schüler von 5 - 14 Jahren

Buchungscode: K1

K2: Mittelalterliche Geschichte und Geschichten

Wie wär´s mit einer Entdeckungstour durch die historische Altstadt und über Wehr- und Wallanlagen? Die Gästeführerin erzählt z.B. über das Leben in der Stadt und über die Verzierungen an den Häusern. Anschließend wird das Stadt-
Museum „erobert“. Dort gibt es über 500 Jahre alte Gegenstände zu entdecken. Sie erzählen Geschichten über das Leben der Bürger. Zuhören macht hungrig und durstig. Deshalb wartet auf die Schüler im StadtMuseum eine kleine Tafel mit Naschereien und Getränken passend zum Thema Mittelalter.

Gesamtdauer: ca. 2 Stunden
Stadtführung (ca. 1 Stunde)
Museumsführung inkl. Eintritt (ca. 1 Stunde)

Treffpunkt: nach Absprache

Preis pro Schulklasse (20 Schüler): 55,– Euro inkl. Nachtafel

Optional buchbar: Kleine Naschereien zum Abschluss zum Thema Mittelalter 10,- Euro Aufpreis


Preis für kleinere/größere Gruppen auf Anfrage

Buchungscode: K2

Einbeck Spezial - weitere Themenführungen

Nicht nur Bier und Fachwerk kann man in Einbeck bestaunen! Auch
Traditionsbetriebe wie die Blaudruckerei und die Einbecker Senfmühle laden zu
Besichtigungstouren ein. Lernen Sie im StadtMuseum zwei der bekanntesten
Einbecker Bürger kennen und erleben Sie die Geschichte der Stadt einmal selbst!

Nach oben

M1: Vom »blauen Wunder« und alten Modeln: Der traditionsreiche Einbecker Blaudruck

Seit über 375 Jahren, also etwa seit der Zeit, als die historischen Häuser erbaut wurden, wird in Einbeck der Blaudruck ausgeübt. Einbeck ist heute einer der wenigen Orte in Deutschland, wo noch im Handdruckverfahren mit Modeln gearbeitet wird. Lernen Sie bei einer geführten Besichtigung der Blaudruckerei die Kunst dieser alten Handwerkstechnik kennen.

Dauer: ca. 30–40 Minuten

Treffpunkt: Einbecker Blaudruck

Gruppenpreis (je 20 Pers.): 23,– Euro

Buchungscode: M1

M2: Workshop Einbecker Blaudruck

Nach einem Rundgang durch die Werkstatt des „Einbecker Blaudrucks“ und
ausführliche Erklärungen zum Blaudruck wird Ihnen die Technik dieses
Handwerks anschaulich demonstriert.

Anschließend entwerfen die Teilnehmer einen eigenen Rapport und bedrucken Textilien bis zu einer Größe von 80 x 80 cm. Es steht eine große Auswahl an Druckmodeln zur Verfügung. Die Färbung erfolgt aus technischen Gründen später, die fertigen Stücke werden zugesandt.

Dauer: ca. 3 Stunden

Treffpunkt: Einbecker Blaudruck

Preis pro Person: 28,– € / Gruppengröße max. 10, mind. 4 Personen
Läufer 40 x 100 cm oder 1 Decke 80 x 80 cm inklusive

Buchungscode: M2

M3: August Stukenbrok: Vom Fahrradhändler zum ersten Versandhandel Deutschlands

Vor 100 Jahren begann der Siegeszug des Fahrrades: vom „Knochenschüttler“ und lebensgefährlichen Hochrad wandelte es sich in wenigen Jahren zum allgemeinen und erschwinglichen Verkehrsmittel. Entscheidenden Anteil daran hatte August Stukenbrok, Begründer der ehemaligen Einbecker Fahrradindustrie und des allgemeinen Versandhandels in Deutschland.

Die Führung vermittelt Hintergrundinformationen zum Leben des ersten
„Versandhauskönigs“, einer faszinierenden Persönlichkeit der Jahrhundertwende. Tauchen Sie für 1,5 Stunden ein in die Sternstunden der Fahrradgeschichte und die Gründerzeit des Versandhandels.

Neben dem StadtMuseum führt dieser Rundgang auch in die Privatvilla des Fabrikanten mit herrlichen Jugendstilfenstern.

Dauer: ca. 1,5 Stunden, inklusive Besuch des RadHaus

Treffpunkt: Stukenbrokvilla

Preis pro Person: 6,– Euro inkl. Eintritt StadtMuseum/ Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Buchungscode: M3

M4: Architektonische Perlen: »Einbecker Kirchen in Vergangenheit und Gegenwart«

Ganzjährig zeigen Ihnen die GästeführerInnen ausführlich unsere Einbecker Kirchen. Sie lernen zum Beispiel die gotische Stiftskirche St. Alexandri kennen, in der sich das ältest datierte Chorgestühl Deutschlands aus dem Jahre 1288 befindet. Diese Tour führt Sie auch in die Marktkirche, die mit ihrem weithin sichtbaren Turm ein markantes Zeichen Einbecks darstellt.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: nach Absprache

Gruppenpreis (je 20 Pers.): 46,– Euro

Buchungscode: M4

M5: Museumsführung »Von Erfindern, Sportskanonen und Weltumradlern«

Möchten Sie wissen, wie der badische Forstmeister Freiherr von Drais das erste Laufrad erfand, mit dem er mühelos die Postkutschen überholte? Oder wie in Paris Pierre Michaux seinen „Knochenschüttler“ baute und in England das erste Hochrad Furore machte? In der neuen Fahrradausstellung im StadtMuseum erzählen wir Ihnen davon. Sie staunen über berühmte „Straßenrenner“ und ihre Siege damals und heute, Sie hören von spektakulären Reisen um die Welt und erfahren, was der Einbecker Fahrradbauer und Versandhausgründer August Stukenbrok mit ebay gemeinsam hat.

Dauer: ca. 1 Stunde

Treffpunkt: StadtMuseum

Preis pro Person: 6,– € inkl. Eintritt Museum / Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

Buchungscode: M5

M7: Das Schärfste am Norden – Besichtigung der Einbecker Senfmühle

Bis in die zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts lässt sich die Senfherstellung in Einbeck zurückverfolgen. Die Einbecker Senfmühle hat diese Tradition wiederbelebt und produziert inmitten der Einbecker Altstadt in traditionellem Steinmahlverfahren Senf in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Nur Rohstoffe aus biologischem Anbau und vornehmlich aus der Region werden handwerklich zu bestem Senf verarbeitet. Das Team der Senfmühle freut sich über Ihr Interesse und zeigt gern in den Produktionsräumen und im Kontor, wie Senf hergestellt wird. Dort können Sie auch ausgiebig Senf probieren und nahezu alles über Senf erfahren.

Im  Anschluss an eine Besichtigung sollte man Einbecker Senf auch in der Küchenanwendung genießen! Von der herzhaften Einbecker Senfstulle bis zu einem exzellenten 4 Gang Senf-Menü in nahe gelegener Gastronomie erleben Sie den Einbecker Senf in feinster Genussverbindung.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: Senfmühle (Knochenhauer Str. 26–28)

Preis pro Person: 4,– Euro / ab 10 Personen, bis max. 20 Personen

Buchungscode: M7

M8: PS.SPEICHER

Der PS.SPEICHER in Einbeck präsentiert auf einem Areal von rund 25.000 m² eine einzigartige Erlebnisausstellung.

Familien und Oldtimerfreunde, Motorrad-Clubs und Schulklassen sowie Technikinteressierte und Touristen können im und um den denkmalgeschützten
und aufwändig sanierten Kornspeicher erleben, erfahren und erkunden, wie Tüftler und Erfinder mit neuen technischen Errungenschaften die individuelle Fortbewegung auf Rädern immer weiter entwickelt haben.

Ansprechpartner: Tourist-Information Einbeck sowie: PS.SPEICHER, Tel. (05561) 92 32 00 E-Mail: entdeckung@ps-speicher.de, Homepage: www.ps-speicher.de

Besucherdauer: ca. 2 Stunden

Standort: Tiedexer Tor 3

Preis für Gruppen: 10,50 Euro p. P. (ab 15 Personen), ansonsten 12,50 Euro p.P.

Führungen: Gruppenpreis (bis 20 Personen) 45,– Euro zzgl. Eintritt

Öffnungszeiten: Di.–So. 10:00–18:00 Uhr, am Donnerstag hat der PS.SPEICHER bis 21:00 Uhr geöffnet

Öffentliche Führungen: Sa. + So. 14:00 Uhr, Preis p. P. 3,50 € zzgl. Eintritt

Buchungscode: M8

Raus aufs Land - Führungen vor den Toren der Stadt

Nicht nur in der Stadt gibt es viel zu entdecken. Auch vor den Toren warten viele Sehenswürdigkeiten und Abenteuer: vom Naturerlebnis bis zur Reise in die Vergangenheit warten viele spannende, wissenswerte und nostalgische Erlebnismöglichkeiten!

Den Flyer "Raus aufs Land" können Sie hier direkt downloaden.

Nach oben

T1: Mit Naturscouts unterwegs

Mit Naturscouts zu den Kranichen und Störchen

Eines der größten EU-Vogelschutzgebiete Mitteldeutschlands liegt vor den Toren Einbecks. Im Hochwasserrückhaltebecken mit seinen fast 1000 ha großen Feuchtwiesenflächen und Teilen der angrenzenden Northeimer Seenplatte sind je nach Jahreszeit tausende von Wasser- und Wiesenvögel zu bestaunen.

Umfassend ausgebildete Scouts des Vereins „Naturscouts Leinetal“ führen sie zu Orten, von denen aus Kraniche, Gänse- und Entenarten, Kiebitze und Kampfläufer und manchmal auch Fischadler bewundert werden können, ohne diese zu stören. Die Naturscouts machen durch ihre Führungen per Fahrrad, zu Fuß oder auch per Auto diese einzigartige Landschaft für Sie erlebbar.  

Besonders zu erwähnen ist hier der Vogelflug im Frühjahr und Spätherbst. Dies ist eine einmalige Gelegenheit, viele Vogelarten in natura zu beobachten, die sie sonst nur in der Fachliteratur zu sehen bekommen. Gehen Sie mit offenen Augen durch den „Alltag Natur“ und erfahren Sie auf kompetente Weise auch etwas über die Entwicklungsgeschichte und der Erstellung des Polders.

Weitere Informationen: hier klicken...

Ansprechpartner ist Thomas Spieker, Tel. (0 55 61) 15 38,
E-Mail: th.spieker@arcor.de und die Tourist-Information Einbeck

Wanderung und Exkursionen mit ausgebildeten Naturscouts

Dauer: individuell zwischen 2–4 Stunden

Treffpunkt: nach Absprache

Preis pro Person: es wird um eine Spende gebeten

Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen, maximal 20 Personen (bei Gruppen nach Voranmeldung auch mehr möglich)

Buchungscode: T1

T2: Besichtigung Burgruine Heldenburg

Wenige Kilometer vor den Toren Einbecks befindet sich die bedeutende Burgruine Heldenburg aus dem 13. Jahrhundert. Ihre strategisch günstige
Lage trug dazu bei, dass die Burg schnell zur Hauptresidenz der Grubenhagener Herzöge wurde, die dort Hof hielten, Recht sprachen und
Verträge schlossen. Die Einbecker Stiftskirche St. Alexandri steht in enger Verbindung zur Heldenburg, denn hier wurden nicht weniger als 14 Mitglieder des Herzoghauses bestattet. Erfahren Sie einiges über die eindrucksvolle Vergangenheit der Grubenhagener Welfen und ihre Hauptresidenz Heldenburg.

Dauer: ca. 1 Stunde

Treffpunkt: Heldenburg, Einbeck-Salzderhelden

Gruppenpreis (je 20 Pers.): 35,– Euro

Buchungscode: T2

T3: Nostalgiefahrten mit dem Ilmeblitz

Mieten Sie Ihren eigenen Zug und fahren Sie mit dem „Ilmeblitz“ von Einbeck Mitte oder Einbeck Betriebswerkstatt nach Einbeck Salzderhelden und zurück. Der Triebwagen, Baujahr 1934, hat 56 Sitzplätze. Möglich sind natürlich Stopps für Fotos nach Ihren Wünschen (außerhalb der Einschaltstrecken der Blinklichtanlagen) oder andere Ereignisse an der Strecke, die wir mit Ihnen gemeinsam planen können.

Tipp: Planen Sie Fahrten für „Geburtstagskinder“, Hochzeiten oder andere
Anlässe. Oder reisen Sie als Gruppe vom Bahnhof Einbeck-Salzderhelden per Zug weiter in die Kernstadt Einbeck.

Dauer: ca. 45 Min.

Treffpunkt: nach Absprache

Preis: Mietpreis 120,– Euro pro Stunde/ Jede weitere angefangene halbe Stunde 50,– Euro. Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer. max. 56 Personen

Buchungscode: T3

T4: Besichtigung der Greener Burg

1308 wurde Burg Greene von den Edlen von Homburg errichtet, um damit ihre Güter in dieser Gegend und eine wichtige Handelsstraße über die Leine in Greene zu schützen. Heute besteht die Greener Burg aus Teilen der ehemaligen Burgaußenmauer, dem wieder errichteten Bergfried und dem Torbogen zur Oberburg. Vom begehbaren Bergfried hat man einen weiten Ausblick ins Leinetal.

Dauer: ca 1 Stunde

Treffpunkt: Greener Burg

Gruppenpreis (je 20 Pers.): 35,– Euro

Saison: Buchung möglich vom 01. April bis 31. Oktober (08:00–20:00 Uhr)

Buchungscode: T4

T5: Besichtigung der Saline – „Sülbecks Weißes Gold“

Die Tradition der Salzgewinnung ist in Sülbeck über 300 Jahre alt. Von hier aus transportierte man das „Weiße Gold“ erst auf Pferdewagen, dann auf Schleppkähnen nach Salzderhelden zum Bahnhof, wo es seine Reise in alle Himmelsrichtungen antrat. Das restaurierte „Solehäuschen“ steht mitten im Dorf an der Stelle, wo im 17. Jahrhundert eine ergiebige Solequelle für die Gewinnung von Siedesalz erschlossen wurde. Der dazugehörige Bohrturm ist immer noch funktionstüchtig.

Führungen sind jederzeit möglich.

Anmeldungen unter:
A . Behrens 0 55 61 / 8 10 73 oder R . Nagel 0 55 61 / 98 22 70

Buchungscode: T5

T6: Besichtigung der Saline in Salzderhelden

Bereits im 12. Jahrhundert existierten in Salzderhelden 15 Salzkote (kleine Siedehäuser), die in der Nähe des ersten Salzbrunnens lagen.
Aus diesem ca. 6 Meter tiefen Brunnen  wurde zunächst mit Hand die Sole geschöpft und mit Bottichen in die Siedehäuser transportiert. Ab 1586 wurde die erste Fördertechnik in Betrieb genommen.
Die alte Saline von 1757 liegt am westlichen Ortseingang von Salzderhelden. Ein Bohrturm sowie der alte Solebehälter sind noch vorhanden.

Führungen für Einzelpersonen und Gruppen sind möglich.

Für weitere Informationen klicken Sie hier!

Anmeldungen unter:

Karl-Heinz Wessel, Tel.: 05561 / 8714

Klaus Sommerlatte, Tel.: 05561 / 8747


Buchungscode: T6

T7: Besuch des Museums in Salzderhelden

Der Einbecker Ortsteil Salzderhelden kann auf eine mehr als 700 Jahre lange Geschichte zurückblicken. Während dieser Zeit entwickelte sich Salzderhelden von einer kleinen Siedlung zu einer Münzstätte, zum Herzogensitz und Kurort.
Zugang zu einem Teil der Geschichte des Ortsteils bekommen Interessierte über das Museum. Dieses eröffnete 2006 in den Räumen der ehemaligen Poststelle im Südflügel des Salzderheldener Bahnhofs. Mittlerweile wurde die Ausstellungsfläche um das Dreifache erweitert.

Öffnungszeiten: von Mai bis Oktober an jedem ersten Sonntag von 14 bis 17 Uhr

Besuchstermine für Gruppen und Einzelpersonen außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Für weitere Informationen klicken Sie hier!

Ansprechpartner:  
Karl-Heinz Wessel, Tel.: 05561 / 8714
Klaus Sommerlatte, Tel.: 05561 / 8747

Buchungscode: T7

T8: Museum in Greene

Das Heimatmuseum Greene befindet sich in der einstigen Domäne Greene. Es zeigt u.a. heimatkundliche Zeugnisse, sehenswerte Porzellanmalerei sowie Erinnerungsstücke und Bilddokumente des Greener Ehrenbürgers und Begründers der Worpsweder Künstlerkolonie Prof. Dr. h.c. Fritz Mackensen. Auch das Wirken des Amtsgerichts Greene, Wissenswertes um die einstige Bundesweihstätte Burg Greene sowie die über 500 Jahre alte Postgeschichte im Flecken Greene können bestaunt werden.

Öffnungszeiten (inkl. Museums-Café): jeden ersten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr

Anmeldungen zu Sonderführungen unter: J. Sander, Tel.: 05563 / 5858

Kosten: Es wird um eine Spende gebeten

E-Mail: rc-wiegmann@t-online.de

Buchungscode: T8

T9: Segway Stadtmeister Tour

Eine 14 km lange Stadterkundung der besonderen Art, die ein völlig neues Fahrgefühl vermittelt und den Wissensdurst stillt. Nach einer kurzen Einweisung in die Segways startet unsere Stadtführung mit einem ausgebildeten Gästeführer vorweg und einem erfahrenen Tourguide als ‚Besenwagen‘ hintendran.

Wir laden Sie ein, die noch gut erhaltenen Wehrund Wallanlagen und die Geschichte der Verteidigung von Einbeck kennenzulernen. Erfahren Sie mit uns Spannendes über das Fließgewässer Ilme und seine Bedeutung für die Verteidigung und den Reichtum der mittelalterlichen Stadt. Begeben Sie sich an der Saline von 1757 in Salzderhelden auf eine Zeitreise der Salzgewinnung. Und genießen Sie nebenbei die abwechslungsreiche Flora und Fauna zwischen Harz und Solling.

Doch machen Sie sich selbst ein Bild von unserer wunderschönen Kulturlandschaft und lassen Sie sich von der Natur und den historischen Spuren
darin verzaubern. Genießen Sie gemeinsam mit uns eine spaßige und zugleich professionelle Stadtrundfahrt auf dem Segway, wir freuen uns auf Sie!

Dauer: 3 Stunden

Inhalt:
Geführte Segway Tour durch Einbeck und Umgebung

Treffpunkt: nach Absprache

Preis (pro Pers.): 55,– Euro

Termine 2016:

Sonntag, 08. Mai 2016, 10:00 Uhr, Sonntag, 22. Mai 2016, 15:30 Uhr

Sonntag, 12. Juni 2016, 10:00 Uhr, Sonntag, 26. Juni 2016, 15:30 Uhr

Sonntag, 10. Juli 2016, 10:00 Uhr, Sonntag, 24. Juli 2016, 15:30 Uhr

Sonntag, 07. August 2016, 10:00 Uhr, Sonntag, 21. August 2016, 15:30 Uhr

Sonntag, 11. September 2016, 10:00 Uhr, Sonntag,  25. September 2016, 15:30 Uhr

hier anmelden!!

Gruppengröße mind. 8 Personen, max. 12 Personen

Anmeldung unter: www.stadtmeister-touren.de

Buchungscode: T9

Urlaubsplaner 2016

Alle Unterkünfte und Programme handlich zusammengefasst stehen Ihnen zur Ansicht zur Verfügung.

Buchungsbedingungen 2016

Kontakt

Tourist-Information Einbeck
Eickesches Haus, Marktstraße 13/15
37574 Einbeck

Tel.: 05561-313 19 10
Fax.: 05561-313 19 19

touristinfo(at)einbeck-marketing.de

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag

10:00 - 18:00 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertage

10:00 - 15:00 Uhr

Ihre Ansprechpartner

Unterkunft suchen

Nächte

Personen

Zimmer

Unterkunft